Archiv der Kategorie: News

Lesen Sie hier neueste Entwicklungen, Ankündigungen und Berichte aus dem Musikschulleben!

1. Sylter Musikerstammtisch

Das kleine Musiktheater  hatte am 23. Februar 2019 eine besondere Premiere. Ungefähr 20 Musiker trafen sich zum

1. Sylter Musikerstammtisch.

Nach einer längeren Vorstellungsrunde, bei der insbesondere die zwei Vertreter des Flensburger Stammtisches über das dortige Zusammentreffen sprachen, wurde musiziert.

An dem Abend waren die Gitarristen eindeutig in der Mehrheit. Aber auch Gesang, Ukulele, Mundharmonika und Cajon waren vertreten.

 

Es ist geplant, sich regelmäßig einmal im Monat in der Musikschule zum Musikerstammtisch zu treffen. Der Schwerpunkt wird auf dem gemeinsamen Musizieren liegen. Bei der Gelegenheit können dann aber auch Kontakte geknüpft werden und Fragen aller Art beantwortet werden.

Sollten die Musiker bei der Ausübung ihres Hobbys zu sehr ins Schwitzen kommen, sorgt der Förderverein, gegen eine geringe Spende, für den nötigen Flüssigkeitsausgleich.

Zum nächsten Termin, der hier auf der Homepage noch bekannt gegeben wird, ist jeder, ob Profi oder Laie, herzlich eingeladen!

H. Hornbogen

Einladung zum Musikerstammtisch am 23.2.2019 um 18:00 Uhr im Kleinen Musiktheater

Liebe Musiker und Förderer,

es gibt ein neues Angebot für die Sylter Musikszene! In enger Kooperation des Vereins Sylter Bands mit Norbert Scheewe von der Musikschule und Jörn Ingwersen findet am Samstag, den 23.02.2019 um 18.00 Uhr der erste Musikerstammtisch im „Kleinen Musiktheater“ in der Musikschule Westerland (Maybachstraße 7, neben der Kirche St. Nicolai) statt! 

Anders als bei den Offenen Bühnen ist hier kein Publikum dabei. Es geht rein um den Austausch und das Kennenlernen der Musiker untereinander. Und wenn Musiker schon mal zusammentreffen, kann man ja auch gleich Musik machen, gelle – bietet sich ja an. Also quatschen, jammen, Kontakte pflegen, Tipps holen, Leute/Mitmusiker finden (vielleicht plant Ihr ja ein Bandprojekt, habt aber noch nicht die passenden Leute am Start), inspiriert werden, Neues und Altes entdecken. Egal, ob Ihr Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi seid, lasst uns einfach voneinander lernen und in Kontakt kommen!

Eine Anmeldung ist nicht nötig, alles ist sehr spontan. Wir sind gespannt, ob Ihr Bock auf dieses neue Angebot habt!

Ob mit oder ohne Instrument (besser ist natürlich MIT ;-), kommt vorbei, bringt Eure Songs mit oder lasst Euch einfach überraschen. Ach ja, ein Klavier (Flügel) ist vor Ort – braucht Ihr also nicht mitbringen 😉

Sehen wir uns? Wir (Ron Glauth, Jörn Ingwersen und Norbert Scheewe) freuen uns auf Euch!

„Märchen mit Musik“ bereits am 5. Mai um 11 Uhr!

Wer sich die Märchenstunde am Wochenende schon vorgemerkt hatte, muss leider noch einmal neu planen: unsere nächsten „Märchen mit Musik“ – „Die Prinzessin auf der Erbse“ und „Die goldene Gans“ sind bereits am Samstag, den 5. Mai um 11 Uhr zu hören.

 

Der urprünglich geplante Termin am Sonntag, den 6. Mai um 15 Uhr musste vorverlegt werden.

Wir hoffen, dass trotzdem viele kleine (und große) Zuhörer ab 4 Jahren am Samstag Vormittag den Weg zu uns ins „Kleine Musiktheater“ finden!

Der Eintritt ist wie immer frei, wir freuen uns aber über Spenden für den Förderverein.

Ein Tag für Streicher

Wieder einmal hat sich das Streichorchester der Bezirksstelle Sylt zu einem Probentag getroffen, der dieses Mal auch der Vorbereitung des Jahreskonzertes am kommenden Sonntag galt.

Am Sonntag um 11 Uhr ging es los mit den „Großen“. Nach einem leckeren gemeinsamen Mittagessen kamen dann auch die Cellistinnen und Cellisten des Vororchesters dazu.

Natürlich musste auch eine Kaffee- und Kuchenpause sein, und nach einer Generalprobe waren dann Eltern und Interessierte zu einem kleinen Abschlusskonzert dieses Tages eingeladen.

Wie immer haben wir ordentlich gearbeitet, hatten aber auch viel Spaß, und die Freude der Zuhörer beim Konzert hat dann auch gezeigt, dass die Mühe sich gelohnt hat!

 

„Klangbäder“ im Kleinen Musiktheater

Ein kleiner Rückblick auf den Harfenworkshop vom 24./25. Februar:

Teilnehmerinnen des Harfenworkshops mit Stefanie Bieber (2. von rechts)

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Tage lang durften die Harfenspieler und -spielerinnen im Kleinen Musiktheater in schönklingenden Klangteppichen und Akkordfolgen schwelgen.

 

 

 

„Es war ein wunderbarer Kurs ohne Noten. Alle möchten wiederkommen, auch Stefanie Bieber!“

 

Gitarren-Edutainment mit Timo Ploog

Ab sofort gibt es den Edutainment-Hit „Begleitgitarre mit Timo Ploog“ auch in der Bezirksstelle Sylt der Kreismusikschule Nordfriesland.

Schwerpunkt liegt hierbei auf dem unterhaltsamen Zusammenkommen mit klassischen Lagerfeuer-Songs und Anregungen und Tipps die der Gitarrist und Sänger Timo spontan und spaßgerecht den Spieler*innen anbietet.

Der erste Kurs richtet sich an Leute die bereits „eine Gitarre in der Hand gehabt haben“.

Aber auch Neueinsteiger und „Fortgeschrittene“ sollen sich gerne melden, da sich jederzeit weitere Termine (ab ca. 6 Personen) dazugesellen können.

Start: Mi, 07.03.2018, 18:00 Uhr

Kursdauer: 11 Termine
Kosten: 85,- Euro.
Der Kurs wird in Kooperation mit der VHS Husum angeboten – Anmeldung dort!

Volkshochschule Husum e.V.
Schobüller Straße 38 – 40
25813 Husum

Tel.: 04841 8359 – 0
Fax: 04841 8359 – 58
E-Mail: mail@vhs-husum.de

weitere Fragen können auch direkt an Timo unter 0176 44 55 64 22 gestellt werden.

Songwriting-Workshop mit Norman Keil

Lockere und doch sehr konzentrierte Atmosphäre beim Songwriting-Workshop mit Norman Keil (u.a. Gitarrist und Sänger der Band „Fury in the slaughterhouse“), der am Vorabend beim Henner-Krogh-Wettbewerb sowohl in der Jury saß, als auch im Rahmenprogramm mitwirkte.

Es waren eine ganze Reihe Musiker gekommen, die bei dem Wettbewerb angetreten waren, und sich nun ein paar Tipps vom Profi holen wollten.

„Das hat unheimlich viel gebracht“ meinte eine Musikerin nach dem Workshop, „in meinem Kopf rattern gerade die Texte…“

Songwriting Workshop mit Norman Keil am 4. Februar 2018 im Kleinen Musiktheater

Pressebild 3.jpg

Die hochkarätige Jury-Besetzung des Henner-Krogh-Förderpreises macht es
zunehmend möglich, die dort vertretenen Profi-Musiker auch für Workshops auf
der Insel zu gewinnen. So hängt in diesem Jahr Jurymitglied Norman Keil beim
Förderpreis-Wochenende noch einen Tag dran, um interessierten Musikerinnen
und Musikern am Sonntag, den 04. Februar, von 13 bis 16 Uhr im „Kleinen
Musiktheater“ der Musikschule Sylt effektive Impulse für das Songwriting an die
Hand zu geben.

Seit 2008 wirkt der im thüringischen Erfurt geborene Musiker und Producer DSC_0977.jpgals
Gitarrist und Songschreiber/Ideengeber bei der „Fury In The Slaughterhouse“-
Nachfolgeband „Wingenfelder“ und zählt seit mittlerweile über sechs Jahren auch
als Solokünstler zu den aufregendsten, sehenswertesten Geheimtipps innerhalb
der deutschsprachigen Musiklandschaft. Nach viel beachteten Supportshows für
Größen wie Udo Lindenberg, Peter Maffay oder Gregor Meyle legte Norman Keil mit
„#20sechzehn“ sein drittes Album vor. Statt verkitschter Deutsch-Prosa steht
Norman Keil für authentische, eindringliche und vor allem ehrliche Klartexte.

In dem Workshop geht es um spannende SongArrangements, die den Hörer sofort packen. Besonderes Augenmerk kommt zudem auch den Texten zu. So geht es darum, die persönlichen Geschichten zu finden und sich zu trauen, diese zu erzählen. Ergänzend dazu braucht es
Gesangsmelodien, die fesseln und ins Ohr gehen. Wie andere Songwriter diese
Klippen meistern und welcher „Geheimnisse“ dahinter liegen, auch das wird
Norman Keil in dem Workshop mit den Teilnehmern analysieren. Daneben kommt
natürlich auch der Erfahrungsaustausch und die Begegnung mit anderen
Musikerinnen und Musikern nicht zu kurz.

NORMAN KEIL Composing 1.jpg

Dank der Unterstützung durch die Henner-Krogh-Stiftung konnten die
Teilnahmegebühren gering gehalten werden. Für die Teilnehmer/innen des
diesjährigen Förderpreises wird der Teilnahmebeitrag durch die Stiftung sogar
komplett übernommen.

Der Teilnahmebeitrag für den Workshop liegt bei 30 Euro je Person. Für Mitglieder
des Sylter Bands e.V. bzw. Schülerinnen und Schüler der Musikschule Sylt gilt ein
ermäßigter Teilnahmebeitrag von 20 Euro / Person.

Anmeldungen über Ron Glauth:

Tel. 0151 – 527 199 22 oder Email ron.mcglauth@t-online.de

Zum Schluss noch ein Link zur Homepage von Norman Keil, wenn Ihr noch mehr über ihn erfahren wollt: https://www.norman-keil.com/