Archiv der Kategorie: News

Lesen Sie hier neueste Entwicklungen, Ankündigungen und Berichte aus dem Musikschulleben!

Märchen mit Musik am 8. Juni im Kleinen Musiktheater

Märchenfreunde aufgepasst: „Der Korbflechter und die Elfen“ – ein Märchen mit Musik für große und kleine Zuhörer ab 6 Jahren!

Über die Elfen

Die Elfen, die in ihrer wahren Gestalt kaum einige Zoll hoch sind, haben einen luftigen, fast durchsichtigen Körper, der so zart ist, dass ein Tautropfen, wenn sie darauf springen, zwar zittert, aber nicht auseinanderrinnt… Dabei sind sie von wunderbarer Schönheit, und sterbliche Menschen können mit ihnen keinen Vergleich aushalten… Sie leben nicht einsam oder paarweise, sondern allzeit in großen Gesellschaften… Den Menschen sind sie unsichtbar… Ihre Kleidung ist schneeweiß, manchmal silberglänzend, notwendig gehört dazu ein Hut oder ein Käppchen… und es ist ihnen ein leichtes, in einer Sekunde über eine Entfernung von fünf Stunden hinweg zu springen…  Die Elfen lieben über alles die Musik. Wer sie angehört hat, kann nicht beschreiben, mit welcher Gewalt sie die Seele erfülle und entzücke… Im kunstreichen Tanz übertreffen sie weit alles, was Menschen leisten können, und ihre Lust daran ist unermüdlich… Sie tanzen ununterbrochen, bis der Sonnenstrahl an den Bergen sich zeigt, und machen die kühnsten Sprünge ohne die mindeste Anstrengung.“

Auszug aus Wilhelm und Jakob Grimm, Irische Elfenmärchen

Wer hören möchte, was geschehen kann, wenn Menschen mit dem Elfenreich in Berührung kommen, der ist herzlich eingeladen am Samstag, den 8. Juni 2019, um 15 Uhr im Kleinen Musiktheater.

Der Eintritt ist frei – Spenden für den Förderverein, der auch Veranstaltungen wie diese unterstützt, sind immer willkommen!

Rückblick Streichertag

Am vergangenen Sonntag hatten wir  wieder einmal das Vergnügen eines Streichertages in der Bezirksstelle Sylt.

Einen Tag lang haben wir uns zusammengesetzt und viele neue Stücke ausprobiert. Der Schwerpunkt lag dieses Mal auf Pop- und Filmmusik.

Stärkung und Highlight zwischendurch war wie immer das gemeinsame Mittagessen!

Das Programm des Abschlusskonzertes, bei dem wir unsere Tages-Lieblingsstücke noch einmal vor Publikum gespielt haben, zeigte dann, daß Streichermusik nicht immer klassisch sein muss – aber gerne auch sein darf!

Viva la vida (Coldplay)

Game of Thrones

Pokerface (Lady Gaga)

Bach, Brandenburgisches Konzert Nr.3, 1.Satz

Hanging Tree (aus „Hunger Games“

Mr. Maybe (besonderes Highlight – eine Eigenkomposition unseres Cellisten Jörn Ingwersen!)

Pretty Woman

und last but not least:

Final Countdown

Allen Beteiligten hat‘s jedenfalls wieder viel Spaß gemacht!

 

 

 

 

 

 

1. Sylter Musikerstammtisch

Das kleine Musiktheater  hatte am 23. Februar 2019 eine besondere Premiere. Ungefähr 20 Musiker trafen sich zum

1. Sylter Musikerstammtisch.

Nach einer längeren Vorstellungsrunde, bei der insbesondere die zwei Vertreter des Flensburger Stammtisches über das dortige Zusammentreffen sprachen, wurde musiziert.

An dem Abend waren die Gitarristen eindeutig in der Mehrheit. Aber auch Gesang, Ukulele, Mundharmonika und Cajon waren vertreten.

 

Es ist geplant, sich regelmäßig einmal im Monat in der Musikschule zum Musikerstammtisch zu treffen. Der Schwerpunkt wird auf dem gemeinsamen Musizieren liegen. Bei der Gelegenheit können dann aber auch Kontakte geknüpft werden und Fragen aller Art beantwortet werden.

Sollten die Musiker bei der Ausübung ihres Hobbys zu sehr ins Schwitzen kommen, sorgt der Förderverein, gegen eine geringe Spende, für den nötigen Flüssigkeitsausgleich.

Zum nächsten Termin, der hier auf der Homepage noch bekannt gegeben wird, ist jeder, ob Profi oder Laie, herzlich eingeladen!

H. Hornbogen

Einladung zum Musikerstammtisch am 23.2.2019 um 18:00 Uhr im Kleinen Musiktheater

Liebe Musiker und Förderer,

es gibt ein neues Angebot für die Sylter Musikszene! In enger Kooperation des Vereins Sylter Bands mit Norbert Scheewe von der Musikschule und Jörn Ingwersen findet am Samstag, den 23.02.2019 um 18.00 Uhr der erste Musikerstammtisch im „Kleinen Musiktheater“ in der Musikschule Westerland (Maybachstraße 7, neben der Kirche St. Nicolai) statt! 

Anders als bei den Offenen Bühnen ist hier kein Publikum dabei. Es geht rein um den Austausch und das Kennenlernen der Musiker untereinander. Und wenn Musiker schon mal zusammentreffen, kann man ja auch gleich Musik machen, gelle – bietet sich ja an. Also quatschen, jammen, Kontakte pflegen, Tipps holen, Leute/Mitmusiker finden (vielleicht plant Ihr ja ein Bandprojekt, habt aber noch nicht die passenden Leute am Start), inspiriert werden, Neues und Altes entdecken. Egal, ob Ihr Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi seid, lasst uns einfach voneinander lernen und in Kontakt kommen!

Eine Anmeldung ist nicht nötig, alles ist sehr spontan. Wir sind gespannt, ob Ihr Bock auf dieses neue Angebot habt!

Ob mit oder ohne Instrument (besser ist natürlich MIT ;-), kommt vorbei, bringt Eure Songs mit oder lasst Euch einfach überraschen. Ach ja, ein Klavier (Flügel) ist vor Ort – braucht Ihr also nicht mitbringen 😉

Sehen wir uns? Wir (Ron Glauth, Jörn Ingwersen und Norbert Scheewe) freuen uns auf Euch!

„Märchen mit Musik“ bereits am 5. Mai um 11 Uhr!

Wer sich die Märchenstunde am Wochenende schon vorgemerkt hatte, muss leider noch einmal neu planen: unsere nächsten „Märchen mit Musik“ – „Die Prinzessin auf der Erbse“ und „Die goldene Gans“ sind bereits am Samstag, den 5. Mai um 11 Uhr zu hören.

 

Der urprünglich geplante Termin am Sonntag, den 6. Mai um 15 Uhr musste vorverlegt werden.

Wir hoffen, dass trotzdem viele kleine (und große) Zuhörer ab 4 Jahren am Samstag Vormittag den Weg zu uns ins „Kleine Musiktheater“ finden!

Der Eintritt ist wie immer frei, wir freuen uns aber über Spenden für den Förderverein.

Ein Tag für Streicher

Wieder einmal hat sich das Streichorchester der Bezirksstelle Sylt zu einem Probentag getroffen, der dieses Mal auch der Vorbereitung des Jahreskonzertes am kommenden Sonntag galt.

Am Sonntag um 11 Uhr ging es los mit den „Großen“. Nach einem leckeren gemeinsamen Mittagessen kamen dann auch die Cellistinnen und Cellisten des Vororchesters dazu.

Natürlich musste auch eine Kaffee- und Kuchenpause sein, und nach einer Generalprobe waren dann Eltern und Interessierte zu einem kleinen Abschlusskonzert dieses Tages eingeladen.

Wie immer haben wir ordentlich gearbeitet, hatten aber auch viel Spaß, und die Freude der Zuhörer beim Konzert hat dann auch gezeigt, dass die Mühe sich gelohnt hat!